Kurzbiografie

Sein Motto war: „Immer schön Kind bleiben.“ 

Also sprang der Künstler Sascha Piroth munter zwischen alle Schubladen, malte und zeichnete, machte Design und Illustration, Filme und Fotos. Wenn er Workshops mit Kindern machte, wollten hinterher alle Kinder Künstler werden. Bei seinen Leseperformances stieg er mit mexikanischen Ringermasken auf den Tisch. 2007 bekam er für seine rotzig-poetischen Kurzgeschichten den Hamburger Förderpreis für Literatur. 

Im writers‘ room arbeitete er intensiv an seinem ersten Romanprojekt: „Peter Pans Flug durch die Wand. Ein gottverdammtes Märchen“. Es handelt von einem Mann, der nicht erwachsen werden will. Es blieb unvollendet. Am 21. September 2012 starb Sascha Piroth überraschend im Alter von 41 Jahren.

Links

Weiße Pixel - seine Webseite 

Das schiefe Lied des Windes - Weblesung mit Sascha Piroth 

Die Archivseite der Weblesungen mit weiteren Lesungen 

Der Strom - Illustrierte Textsammlung 

Mein Igelkarussel - Illustrierte Textsammlung

Das Foto von Sascha wurde aufgenommen von Kerstin Schlitter