Kurzbiografie

Heinrich Mönster, im Altkreis Lingen groß geworden, studierte Diplom-Sport in Saarbrücken und war dort mehrere Jahre als Hochschul-Assistent in der Sportlehrerausbildung tätig. Seine Liebe zum Wassersport verschlug ihn an die norddeutsche Küste. Seit Mitte der Achtziger lebt er an der Waterkant in Hamburg und war fast zwanzig Jahre im Deutschen Segler-Verband als Abteilungsleiter für das Lehrwesen verantwortlich.

Seit einigen Jahren surft und segelt er als freier Schriftsteller durch die Dynamik und Kunst der Worte.

Heinrich schreibt aktuell an seinen ersten Roman „2 vor 9 – zwei vor neun!“ und entwickelt gerade das Projekt „Begegnungen Sport – Streifzüge durch die Sportstadt Hamburg“.

Weitere Informationen demnächst unter moenster.com

2013 - heute Mitglied bei der Schreibwerkstatt des writers‘ room
2004 - 2007 Hamburger Akademie für Fernstudien – Fernlehrgang „Große Schule des Schreibens“

Veröffentlichungen (nur Buchhandel)

2003 „Surfen für Einsteiger“– mit eLearning - CD-ROM (1. Auflage Hamburg/Bielefeld)
1994 „Segeln – Grundlagen, Technik, Faszination“ (1. Auflage Niedernhausen)
1990 „Surfen für Aufsteiger“ (1. Auflage Hamburg)
  „Surf is fun – Spaß mit Wind und Welle“, Gesellschaftsspiel (Hamburg/Ravensburg)
1989 „Fit mit Surfen“ (1. Auflage Niedernhausen)
1988 „Surfen für Einsteiger“ (1. Auflage Hamburg)
1987 „Segeln für Jungen und Mädchen“ (1. Auflage Hamburg)
1986 „Surfen für Jungen und Mädchen“ (1. Auflage Hamburg)