Kurzbiografie

Linda Schyma, geboren im März 1995, ist nach einem Freiwilligendienst in der Karibik, wo sie nicht nur in der Sonne gelegen, sondern in der Käse- und Wurstproduktion einer kleineren Lebensmittelfabrik gearbeitet hat, zum Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaft in die Hansestadt gezogen.

Tagsüber streift sie durch Hamburg, fängt Taschenmonster und sammelt Eindrücke für ihr literarisches Tagebuch „Pokélog“. Sie hat ihre Texte bisher auf Lesungen im Literaturhaus Hamburg präsentiert, sowie auf jungen Hamburger Lesebühnen.

facebook

Veröffentlichungen

2016 Auswahl für das Schreiblabor im Literaturhaus unter der Leitung von Michael Ebmeyer und Mareike Krügel
2016 Kurzgeschichte „Blue Birds“ im Magazin für junge Literatur „Frontliterat“ (Ausgabe 5)

Preise

2012 2. Platz beim Wettbewerb "Liebe in Zeiten der Angst", veranstaltet vom Oetinger Verlag mit der Geschichte "Efeuschatten"