Gabriele Thießen.

Kurzbiographie

Gabriele Thießen wurde 1980 in Buchholz in der Nordheide geboren. Nach verschiedenen Tätigkeiten in Anwaltsbüros und Bestattungsinstituten, Theatern und Filmproduktionen studierte sie Medien- und Geschichtswissenschaft in Hamburg. Zurzeit arbeitet sie an einem Erzählband und an ihrem Romandebüt.

Seit 2014 ist sie als Schatzmeisterin im Vorstand des writers´ room e.V. tätig.

Veröffentlichungen

  • 2015

    Feindberührung, in: BeziehungKrisenHerd – Anthologie zum 19. Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb, Louisoder Verlag.

    Da verstehe ich die Liebe doch anders und besser – Liebeskonzepte der Münchner Boheme um 1900, Schriftenreihe bibliothemata, Verlag Traugott Bautz.

  • 2014

    Fritz Atlas, in: Richtungsding VIII – Zeitschrift für junge Gegenwartsliteratur.

    Blackbox, in: DUM 72 – DAS ULTIMATIVE MAGAZIN.

Preise/Stipendien

  • 2015

    Stipendium der Freien und Hansestadt Hamburg für einen Arbeitsaufenthalt in der Pfalz

  • 2014

    Stipendium der Freien und Hansestadt Hamburg für einen Arbeitsaufenthalt in Dänemark

    BestenLesung der Debütantenbörse 9 im Literaturhaus Hamburg, Veranstalter: Literaturzentrum Hamburg e. V.